YouTube-Video in PowerPoint einbinden

Wer seine multimediale Präsentation mit einem vorhandenen Video von YouTube würzen möchte, kann dies mit Bordmitteln von Microsoft PowerPoint leicht tun. Statt einer Tabelle oder ein Diagramm zeigen Sie dann in Ihrer Präsentation den klassischen YouTube-Player mitsamt Lautstärkeregelung.

Ist das passende Video erst einmal gefunden beschreibt ein wired how-to grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  1. Das Video als “Internet-Video” in die Präsentation einbinden. Diese Möglichkeit wird in diesem Beitrag beschrieben.
    Vorteile: Kleine Präsentation, keine weitere Software notwendig, geringer Erstellungsaufwand
    Nachteile: Internetverbindung während der Präsentation notwendig
  2. Das Video als “Offline-Video”, also als Datei einbinden. Dazu ist es notwendig, das YouTube-Video je nach Kenntnisstand in mehreren Arbeitsschritten herunterzuladen, zu konvertieren und anschließend als Videodatei mit Ihrer die Präsentation zu verknüpfen.
    Vorteile: Präsentation ohne Internetverbindung möglich
    Nachteile: Hoher Aufwand, Präsentation wegen mehrerer Dateien und Videogröße nur sehr aufwendig per Mail oder Download verteilbar.

Im Zeitalter der kabellosen Breitwandinternetverbindungen, WLAN-Beamer und Bluetooth-PowerPoint-Fernbedienungen beschreibe ich lieber die Variante 1. Dabei steht der geringe Arbeitsaufwand und die Austauschmöglichkeiten während des Entwurfs klar vor immer niedrigeren, technischen Herausforderungen.

  1. Sofern augenblicklich noch nicht sichtbar, muss in PowerPoint 2003 (oder älter) die “Steuerelement-Toolbox” eingeschaltet werden. Das geschieht dort über die Menüs
    Ansicht | Symbolleisten | Steuerelement-Toolbox
    Unter PowerPoint 2007 muss die Registerkarte “Entwicklertools” eingeschaltet werden. Im Optiondialog im Abschnitt “Häufig verwendet” ist dazu das Häkchen “Entwicklerregisterkarte in der Multifunktionsleiste anzeigen” zu setzen.
  2. Auf der gewünschten PowerPoint-Folie kann nun der Platzhalter für das Video eingefügt werden. Dazu klicken Sie auf “Weitere Steuerelemente” in der soeben eingeschalteten Toolbox.
    Weitere Steuerelemente unter PowerPoint 2007
    Es erscheint eine Auswahlliste. Wählen Sie dort “Shockwave Flash Object”. Der Mauszeiger verändert sich und Sie haben die Möglichkeit, das Rechteck zu bestimmen, in dem später das Video angezeigt wird.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Platzhalter und wählen Sie “Eigenschaften”. Die diesem Dialog tragen Sie für “Movie” den den leicht veränderten URL des YouTube-Videos ein:
    Browser: “http://www.youtube.com/watch?v=4yzUxNbi1h4″
    PowerPoint: “http://www.youtube.com/v/4yzUxNbi1h4″

    Am einfachsten kopieren Sie den URL des Videos aus der Adresszeile des Browsers und ersetzen die Zeichenfolge “watch?v=” direkt im Eigenschaftendialog mit “v/”.

  4. Während der Bearbeitung zeigt die Folie statt ihres Videos noch immer den Platzhalter an.

    Speichern Sie Ihre Änderungen und sehen Sie sich die Folie in der Präsentation an, die Folie zeigt das eingebettete Video.

Beachten Sie, dass diese Lösung nur funktioniert, wenn Sie während Ihres Vortrags Zugriff auf das Internet haben. Genauer gesagt: Der Internet Explorer muss in der Lage sein, das verlinkte YouTube-Video zu zeigen. Im Falle eines Problems zeigt PowerPoint keine Fehlermeldung, der Platzhalter zeigt einfach nichts an. Am besten Platzieren Sie unterhalb Ihres Videos zusätzlich einen Link auf das gezeigte Video. Bei der Probe Ihrer Präsentation überprüfen Sie, ob dieser Link im Internet Explorer korrekt funktioniert, also die Internetverbindung steht, Flash in der aktuellen Version installiert ist, etc.

Download einer Beispielpräsentation: youtube-video-in-powerpoint

http://HeikoBehrens.net/2008/07/09/google-maps-beim-hamburg-city-man/

Support my Work

Writing an article like the one you have just read takes me quite an amount of my personal time. Way too often, I invest this time in different interests and decide against another blog post. On the other hand, you can motivate me with your feedback, your thoughts and your ideas. Please leave a comment below or flattr this post if you think it's worth it.

Comments

  1. Pierre says:

    Hallo! Danke für die Anleitung genau das hab ich gesucht spitze!

  2. kathy says:

    hallo, wie kann ich aber die Bilder des Videos sehen? Möchte da einiges verändern bzw noch was dazu machen. Vielen Dank

  3. Du möchtest einzelne Szenen eines Videos als Standbild auf Folien einbinden? Dazu würde ich Screenshots des Videos als normale Bilder einbinden. Ggf. bietet es sich an, das Video dazu runterzuladen (http://mashable.com/2007/05/05/download-youtube-video/) und in einem Videoplayer ganau zu den Stellen zu navigieren.

  4. Sina says:

    Hilfe Hilfe Hilfe… Ich habe das Problem, dass ich ein Video von Youtube runtergeladen habe, welches ich auch ohne Probleme beim Windows-Media-Player anschauen kann.
    Nun wollte ich dieses Video aber ich eine PowerPoint (2007)-Präsentation einfügen. Das Einfügen klappt auch soweit, aber wenn ich dort dann das Video anschauen will (Startbild sieht man), wird der Bildschirm schwarz und es kommt nur der Ton.

    Was hab ich falsch gemacht?

    Lg und Danke im Voraus

  5. Sorry, Sina. Ich hatte mich nicht mit dem Herunterladen von Videos (Offline-Variante im Post) beschäftigt, sondern nur mit dem Einbinden als Flash-Objekt. Wenn Du eine Internetverbindung während Deiner Präsentation hast, könntest Du das wie beschrieben versuchen, testen kannst Du das mit der verlinkten Beispielpräsentation.

  6. Jules says:

    Herzlichen Dank für die tolle Anleitung!

  7. Moritz says:

    Herzlichen Dank! Funktioniert super!

  8. Rico says:

    Vielen Dank für die Anleitung? Manchmal rast das Video plötzlich im Zeitraffer ohne Ton runter, dann geht es wieder. Gibt es dafür eine Erklärung?

    lg

  9. Hallo Rico, seit nunmehr zwei Jahren bin ich zum Mac konvertiert und habe daher wenig neue Erfahrung mit Powerpoint gesammelt. Von dem Effekt habe ich bisher noch nicht gehört, sorry.

  10. Annw says:

    Tausend dank für diese gute Erklärung! TOP! :) Dadurch bekommen Kinder jetzt multimedial besseren Unterricht :)

  11. MarkZ says:

    Danke für diesen hilfreichen Beitrag!

  12. Benjamin says:

    Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Bei mir funktionierte es aber erst in PowerPoint 2003, als ich auf YouTube, bei den “Sharing Options”, den langen Link auswählte. Mit der gegenwärtigen Endung des Links von YT: …=youtu.be scheint es wohl Probleme zu geben.

  13. Mevil says:

    VIELEN DANK! Sehr hilfreich.

  14. Vanessa says:

    Danke für diese idiotensichere Erklärung! :)

Leave a Reply